Der Inhaber des CMAS Brevet * besitzt tauchtheoretische Grundkenntnisse und ist ausgebildet zum Tauchen in geringer Tiefe (bis 10 m) und mit einem höher graduierten Taucher bis in mittlerer Tiefe (10-30 m) innerhalb der Nullzeit. 

Kursinhalt ist Partnerverhalten, Übungen in geringer Tiefe (5-10 m), vorbereitet sein für unvorhergesehene Ereignisse wie Maskenverlust, Luftnot, Partnerrettung sowie Tarierwestenausfall uvm.

Voraussetzungen:

  • 14 Jahre
  • Schnorcheltauchen "A" oder Äquivalent

Kursumfang:

  • 4 Theorieeinheiten, Gerätekunde, Physik, Medizin, Praxis, Umweltschutz, Knotenkunde, Erste Hilfe

    4 Pooleinheiten (inkl. Poolprüfung)

     

  • Theorie + Quiz
  • Knotentechnik: Palstek
  • Praxisprüfung "bis 5 Meter" / Pooldiver / Basic Diver
  • 1 Freiwasserwochenende mit Freiwasserprüfung und Theorieprüfung (MC-Test)
  • Prüfung mit kompletter Ausrüstung im Freiwasser (6 Tauchgänge)
    • Gewöhnungs-TG
    • Reglerübung, Maske ausblasen, Auftauchen ohne Maske
    • Reglerübung, Maske ausblasen, ALV stationär, Auftauchen ohne Tariermittel
    • Auftauchen unter ALV, Abtauchen "ins Blaue"
    • Bergen eines scheinbar verunfallten Tauchers / assistierter Aufstieg
    • freier TG der Kandidaten

Bei diesen Angaben handelt es sich um einen Auszug aus der jeweils geltenden Prüfungsordnung des Tauchsportverband Österreichs.
Ergänzenden Informationen müssen aus der jeweils geltenden Prüfungsordnung entnommen werden. Bei Abweichungen gelten Inhalte und Aussagen der jeweils geltenden Prüfungsordnung
 

 

 Kurspreis: € 380,--

 Leihequipment möglich (Flasche/Hauptregler/Zweitregler/Tarierjacket) für gesamten Kurs Pauschal € 50,--

 

- Änderungen vorbehalten - 

Termin findest du unter Jahrestermine bzw. individuelle Termine auf Anfrage unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!