Kroatien war auch heuer wieder unser Ziel für die erste Tauchfahrt dieses Jahr. Kevin kümmerte sich im Vorfeld um die Reservierungen, sowie um die Planung der Tauchgänge mit Divecenter-Scuba Rovinj.

Die Basis befindet sich am Campingplatz Vestar und verfügt über ein Schnellboot, dass uns fast immer als Erster zu den angesagten Tauchplätzen brachte. Geplant waren Inseltauchgänge, sowie die schönsten Wracks Istriens, die vorwiegend aus dem ersten und zweiten Weltkrieg stammen. Bei den Wracks handelte es sich um die Istra, Guiseppe Dezza, Maona, sowie das bekannteste Wrack der Region, die Baron Gautsch.

 

Außerdem konnten wir die bekannte Insel Banjole und das Riff Porer betauchen.Natürlich war dieser Tauchurlaub nicht nur für unsere ambitionierten Taucher gedacht, sondern eigente sich  besonders auch für die Familien mit Kindern.

Unsere kulinarischen Ansprüche kamen in der Altstadt von Rovinj sowie den umliegenden Restaurants nicht zu kurz. In der idyllischen Altstadt von Rovinj schmeckten Fisch, Fleisch und Meeresfrüchte besonders.

Danke an die vielen Mitreisenden für die gemütlichen Tage und Tauchgänge.