20180803 094813000 iOS

Vergangenen Freitag fand der heurige Suchen und Bergen Kurs seinen Abschluss. Nach absolvierter Theorie und dem Berge Prüfungstauchgang im März am Attersee wurde es einige Zeit still im Kurs, da sich die weitere Terminfindung ein wenig schwierig gestaltete und ich als Tauchlehrer vor dem ersten geplanten Termin auch noch krank wurde. Das nennt man schlechtes Timing.

Am Ersatztermin ging es, wie geplant, in den Pichlinger See bei Linz. Schon im Vorfeld war klar, dass das heuer bei den Sichtbedingungen ein sehr schwieriges Unterfangen sein würde, hier einen Kurs unter halbwegs regulären Bedingungen zu veranstalten.

 

20180803 100648000 iOSSchon die Vorbereitungsarbeiten gestalteten sich für mich auch nicht einfach (Bojenstein rausbringen, versenken, Markierungsboje setzen) und dann einen Platz finden, den zu suchenden Gegenstand zu platzieren.

Klaus und Andi gingen jedoch sehr motiviert und mit vollem Elan zur Sache und bestanden mit Bravour dieses Spezial Brevet, bei dem es nicht nur auf sicheres Orientieren ankommt. Sondern es gilt auch bei diesen Bedingungen seine Tarierung im Griff zu haben, um die Sicht nicht noch schlechter zu machen.

 

 

Neben der allgemeinen Methodik einer ausführlichen Vorbesprechung und Planung wurden im Wasser auch die Praxismethoden der Radial- und Linearsuche umgesetzt. Am Ende haben Klaus und Andi die zu bergende Ladung Bier gefunden. Trinken konnte man es leider nicht bei 25 Grad Wassertemperatur.

20180803 104635000 iOS

Wir gratulieren Andi und Klaus zum bestandenen Spezial Brevet Suchen und Bergen.

 

Christian Feichtinger, Abyssdivers Ausbildungsteam