CMAS Technical Skills

Das Ziel der CMAS Technical Skills Ausbildung für die Teilnehmer ist den Gebrauch von technischer Tauchausrüstung nach DIR Standard zu erlernen und die taucherischen Fähigkeiten in Bezug auf Trim und Tarierung, vielseitige Flossenschlagtechniken, Gasspende und Ventilbedienung, sowie zusätzlichen Ausrüstungsgegenständen zu verbessern. Durch diesen Kurs erweitern die Teilnehmer ihre Fähigkeiten dahingehend, dass auch die Absolvierung von höheren Ausbildungen wie Advanced Nitrox– oder Trimix Kursen angestrebt werden können.

CMAS Technical Skills (Advanced Nitrox)

Dieser Kurs bildet mit Beginn eines Kurswochenendes von drei Tagen das Fundament für die weitere Ausbildung und findet den Abschluss mit drei weiteren Prüfungstauchgängen, zwischen denen der/die AnwärterIn eigenständig weitere Trainingstauchgänge absolviert. Die Zwischenprüfungstermine werden durch die Kursleitung mit dem/der SchülerIn je nach Fortschritt abgestimmt und dokumentiert. Für die Dokumentation werden z.B. auch Video- oder Fotoanalysen verwendet und gemeinsam mit dem/der SchülerIn besprochen. Je nach vorhandener Ausrüstung findet außerdem ein Ausrüstungsworkshop am ersten Kurstag statt, in dem die Ausrüstungs der Teinehmer besprochen und den Anforderungen entsprechend angepasst wird, sofern möglich.

Empfohlene Ausrüstungsanforderungen
• Doppelgerät (Brücke und Ventil einzeln absperrbar, nur DIN Ventile mit Handrad, keine Kugelkopfventile, keine INT Ventile, keine Reserveschaltung), es wird ein Doppelgerät 8,5 oder 12 Liter empfohlen
Ein Single Blader Buoyancy Control Device (BCD) mit einem Mindestvolumen welches auf die jeweilige Größe des Doppelpaketes abgestimmt ist.
• Harness und Backplate mit mind. 5 D Ringen (jeweils an den Brustgurten, linken Beckengurt und 2 x am Schrittgurt)
• langer Mitteldruckschlauch (2,1 m Länge)
• 1 Spool (mit einer Seillänge von mind. 30 m)
• 1 Boje – DSMB (rot)
• Ausreichender Kälteschutz (in kalten Gewässern Trockentauchanzug mit geeignetem Tariergas)
• Tauchcomputer
• Kompass
• Wetnotes oder Schreibtafel
• Tauchlampe mit Goodman Handle und eine Reserve Lampe
• 1 Schneidwerkzeug
• 2 Masken

Hinweis: Je nach vorhandener Ausrüstung findet außerdem ein Ausrüstungsworkshop am ersten Kurstag statt, in dem die Ausrüstungs der Teinehmer besprochen und den Anforderungen entsprechend angepasst wird, sofern möglich.

Prüfungsumfang
• Mündliche oder schriftliche Prüfung
• Übungen an Land
• Tauchgänge im Freiwasser und im Pool – die Anzahl ist abhängig vom Absolvieren aller vorgesehenen Übungen

Kurspreis pro Tag € 95,- pro Zwischenprüfung zusätzlich € 25,-

Kommentare sind geschlossen.