CMAS Disabled Diving

Wasser ist für Menschen mit Bewegungseinschränkungen „das“ Element schlechthin. Aus eigener Kraft aufrecht stehen, sich federleicht fortzubewegen. Mit einer Ausbildung zum Taucher wird zusätzlich eine atemberaubende Welt unter Wasser eröffnet. Unsere Tauchausbildungen sind auf Menschen mit besonderen Bedürfnissen abgestimmt und finden im Olympiazentrum Gugl in Linz statt.  Einschränkung ist nicht gleich Einschränkung, daher werden die Kurse auf Anfrage und nach Abstimmung auf die Bedürfnisse durchgeführt.

Voraussetzungen 
Mindestalter 14 Jahre (unter 18 Jahren muss ein/e erwachsene/r TaucherIn mittauchen)

Kursumfang
Erstgespräch mit genauer Ausbildungs- und Übungsplanung abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse des/der TauchschülerIn.

Praxiseinheiten im Pool sowie Theorieeinheiten (inkl. Lehrunterlagen, Theorieprüfung) im Lehrsaal basierend auf Niveau CMAS Brevet* Linienbrevet.Praktische Anwendung von Systemen im Zuge der Theorieeinheiten sowie Praktische Prüfung

Kompetenz CMAS Disabled Diver*
Die InhaberInnen des CMAS-Disabled Diver*/TSVÖ-Behindertenbrevet* besitzen tauchtheoretische Grundkenntnisse und können die Tauchausrüstung benutzen, sind jedoch nicht in der Lage, ihre eigene Sicherheit ohne fremde Hilfe zu gewährleisten. Sie können auch dem/der TauchpartnerIn keinerlei Hilfe leisten, weshalb sie nur mit zwei ausgebildeten TaucherInnen tauchen dürfen, wovon eine/r entweder TSVÖ-Behinderten-BegleiterIn oder ein/e TSVÖ-Behinderten-TauchlehrerIn* sein muss.

Kompetenz CMAS Disabled Diver**
Die InhaberInnen des CMAS-Disabled Diver**/TSVÖ-Behindertenbrevet** besitzen erweiterte tauchtheoretische Grundkenntnisse, können die Tauchausrüstung benutzen und sind in der Lage, ihre eigene Sicherheit ohne fremde Hilfe zu gewährleisten. Sie können aber dem/der TauchpartnerIn keinerlei Hilfe leisten, weshalb sie nur mit einem/einer TSVÖ-Behinderten-BegleiterIn oder einem/einer TSVÖ-Behinderten-TauchlehrerIn* tauchen dürfen.

Kompetenz CMAS Disabled Diver***
Die InhaberInnen des CMAS-Disabled Diver***/TSVÖ-Behindertenbrevet*** besitzen umfassende tauchtheoretische Kenntnisse, können die Tauchausrüstung benutzen und sind in der Lage, ihre eigene Sicherheit ohne fremde Hilfe zu gewährleisten. Sie können kann dem/der TauchpartnerIn in Notsituationen Hilfe leisten, weshalb sie unabhängig von der Behinderung mit jedem/jeder ausgebildeten TaucherIn tauchen dürfen.

Für weitere Informationen benutzt bitte unser Kontaktformular

Kommentare sind geschlossen.